Drucken

Sehr geehrte Herren,

 

wir sind derzeit bemüht die Freigabe der vorhandenen Spendenmittel entsprechend der vorgelegten Unterlagen bewilligt zu bekommen.

Die Spendenaktion – in Zusammenhang mit den anfallenden Kosten zum „Glockenprojekt“ kann bis max. Ende dieses Jahres verlängert werden.

Für die Zukunft ist allerdings eine Fortführung der Spendenaktion aus unserer Sicht nicht gerechtfertigt, da – bis auf die Kosten der Glocke – keine für uns nachvollziehbaren größeren denkmalrelevanten Arbeiten geplant scheinen. Die Spendenaktion darf nicht zum Schuldenabbau dienen sondern muss laufende Arbeiten begleiten.

Bevor(!) also eine Rechnung zu den diesjährigen Arbeiten anfällt müssen die zu diesem Zeitpunkt vorhandenen Spendengelder abgerufen werden, damit ein Fördervertrag über die entsprechende Summe erstellt werden kann und über die anschließende Rechnung abgerechnete werden kann.  In weiterer Folge wird gebeten keine Spenden mehr nach dem Ablauf der Spendenaktion über das Bundesdenkmalamt einzuwerben.

 

Mit freundlichen Grüßen

BDA Mag. Florian Wöß